Brandstätter Ziviltechniker

sava bridge beograd, south approach ramp no. 1A,2A,3A und 6A und topcider bridge

Auftraggeber: wernerconsult zt-gmbh
Leistungszeitraum: 2011 - 2013

Bei den Brücken 1A, 2A, 3A und 6A handelt sich um Rampenbauwerke für einen Autobahnknoten.
Alle Tragwerke führen vom Bodenniveau zum sogenannten Elevated Ring, einem Kreisverkehr in ca. 15 m Höhe.
Die Stützen und der Überbau sind starr miteinander verbunden. Die Fundierung erfolgte mit Bohrpfählen.



Rampe 1A:
180 m langes, im Grundriss stark gekrümmtes Spannbetontragwerk.
Leistung: Statische Detailbearbeitung

Rampe 2A:
110 m langes, im Grundriss gekrümmtes Spannbetontragwerk.
Leistung: Statische Detailbearbeitung

Rampe 3A und 6A:
Ca. 70 m lange, im Grundriss stark gekrümmte Stahlbetonbauwerke. Die Besonderheit dieser Brücken war die Herstellung des gekrümmten Feldes in erhöhter Lage, anschließendem Absenken des Brückenteiles und dem nachträglichem Betonieren des Mittelpfeilers.
Leistung: Statische Detailbearbeitung und Ausführungspläne

topcider bridge:
Vorgespanntes Rahmenbauwerk in Teilfertigteilbauweise. Der Überbau besteht aus vorgespannten Fertigteilträgern, die Fahrbahnplatte besteht aus Teilfertigteilen und einer Ortbetonergänzung.
Die Brücke wird in Querrichtung in drei  Bauabschnitten hergestellt. Die Fundierung erfolgt über Bohrpfähle, darauf liegt ein hoher Pfahlrost der mit dem Übebau ein Rahmeneck bildet.
Leistung: Statische Detailberbeitung und Ausführungspläne

 

 

 

Dipl.-Ing. Brandstätter Ziviltechniker GmbH  |  Moosstrasse 72b  |  A-5020 Salzburg  |  Tel: +43/662/480503  |  Fax: +43/662/480503-4 office@brandstaetter-zt.at